Gassenlauf Großrückerswalde, Sportabzeichentag Schwarzenberg, Frauenlauf Dresden, Burgenlauf Zschopau, Stauseelauf Oberrabenstein

Ereignis- und erfolgreiches Wochenende für den Läuferbund Schwarzenberg

Wie die Überschrift verrät, waren wir vom 10.09. bis 12.09.2021 vielfältig aktiv unterwegs.

Los ging es bereits Freitag Abend ab 18 Uhr mit dem Gassenlauf Großrückerswalde. Er wird für den Westsachsencup gewertet, somit ist dieser Berglauf quer durch die Gassen eine Pflichtvearanstaltung für jene, die dort punkten möchten. Darüber hinaus ist es für alle ein toll organisiertes Vereinsevent. Insgesamt 507 Läufer nahmen teil.

Maja holt beim Gassenlauf light über 6 km in 26:21 min. mit deutlichem Vorsprung den Gesamtsieg weiblich und natürlich den Sieg ihrer AK wJU16. Zu fünft starten wir über die klassische 10,4 km-Distanz und räumen ebenfalls kräftig ab. Aus Läuferbundsicht hat Michael die Nase vorn, leider schrammt er als 4. der starken AK M30 in 48:47 min knapp am Podest vorbei. Dieser Sprung gelingt Jan, der ihm mit 49:54 min. dicht auf den Fersen war (2. AK M35). Ebenfalls das Podest gepachtet zu haben scheinen Uwe (1. AK M60, 1:00:51 Std.) und Manja (2. AK W45, 1:06:24 Std.).

gassen 07

Weiter ging es am Samstag Vormittag ab 9 Uhr mit dem 6. Deutschen Sportabzeichentag, der in Schwarzenberg von der Feuerwehr Schwarzenberg in Kooperation mit dem Kreissportbund Erzgebirge e.V. organisiert wurde. Der Läuferbund Schwarzenberg beteiligte sich mit 4 Helfern als Prüfer im Bereich Sprint/Lauf an der Durchführung.

sportab 03

Samstag Nachmittag 15:30 Uhr startete Susann etliche Kilometer weiter östlich in der Landeshauptstadt Dresden beim REWE Frauenlauf ihr Vorhaben "10 km Sub 50 min." Am Ende standen nur 47:31 min. auf ihrer Uhr, Ergebnis sind 16. Gesamtplatz von 237 Frauen und überraschender 3. Platz AK W40!

Am Sonntag galt es sich zu entscheiden: Burgen- und Landschaftslauf Zschopau oder Stauseelauf Oberrabenstein. Klare Antwort unserer Westsachsencup-Punktesammler: Stauseelauf. Coronabedingt wurde der lange Kanten über 25 km gestrichen, es ging über 5 und 10 km durch den Rabensteiner Wald.

Wie bereits am Freitag dominierte Maja das 5 km-Feld, sicherte sich in 21:01 min. den Gesamtsieg weiblich und den 1. Platz AK wJU16! Über 10 km waren Jan und Uwe wieder am Start. Jan´s 43:22 min reichten für Gesamtplatz 6 und den 2. Platz AK M35. Uwe kam als 34. gesamt und 4. AK M60 durch den Zielbogen. Susann zieht ein 10 km-Wettkampfwochenende durch, 53:07 min. sind eine super Zeit für die profilierte Strecke und den gestrigen Wettkampf in den Beinen. Belohnung sind Gesamtplatz 7 und 2. Platz AK W40, kleiner Wermutstropfen: Siegerehrung leider nur bis Gesamtplatz 6.

stausee 03

Beim Burgen- und Landschaftslauf hieß das Motto "Dabei sein und gemeinsam bewegen", denn eine Zeitnahme gibt es bei dieser Veranstaltung nicht. Statt Platzierungen und Ergebnissen ist erfolgreiche Teilnahme alles. Diese wurde unserem Michael für die absolvierte 18km-Distanz von Schloss Wolkenstein über Burg Scharfenstein bis auf den Turm des Schloss Wildeck in Zschopau attestiert. Veranstalter ist der TSV Zschopau, der an den Startpunkten von Mitgliedern der SG 47 Wolkenstein und des SV 1870 Großolbersdorf unterstützt wird. Die Museen der Schlösser und Burgen stehen zur Besichtigung offen, für Speis und Trank ist gesorgt, spannend wird es abschließend nochmal bei der Tombola unter allen Teilnehmern.