18. Frostwiesenlauf Burg/Spreewald

  • Drucken

Als zweites Event des neuen Jahres stand am Sonntag, den 26.01.2020 der "Erlebnislauf ohne Zeitmessung" an. Zeitig am Morgen brachen wir ins 230 km entfernte Burg auf.

Zur Wahl standen mehrere Laufstrecken. Die 20 km nahmen Susann, Dirk und Sven (Läuferbund) in Angriff. Heiko, Kai und Ronny (Läuferbund) sowie die befreudeten Läuferinnen Constanze (TC Merseburg), Claudia (Buko) und Bettina (LG Thalheim) gingen an die 30 km Distanz.

Daneben wurden auch Laufstrecken über 5 und 10 km, Walking und Wandern geboten. Das gemeinsame Lauferebnis kreuz und quer durch den Spreewald war rd. 2200 Aktiven ausgebucht.

Offizell startete Moderator Adi ("Mach mit, machs nach, machs besser") alle Strecken 11 Uhr. Wir durchquerten das Starttor bereits eine Stunde früher. Es war bei ca. 3°C bewölkt und diesig aber trocken. In Summe gute Bedingungen auf den teilweise unbefestigten Wegen, in denen der Nachtfrost noch steckte.

Reichhaltige Verpflegung und viele Helfer waren wie immer eine Wucht. So kamen wir ohne Zeitdruck glücklich, gesund und zufrieden ins Ziel.

Den geselligen Abschluss bildete wieder der Besuch bei Ristorante Pizzeria "Il Fienile" bei lecker Speis und Trank.

Es war ein herrlicher Tag und Pläne für weitere Besuche im Spreewald werden bereits geschmiedet!