32. Fichtelberglauf

++Der Berg ruft++

Ein Quartett unseres Läuferbundes beschloss die Woche mit einer besonderen Herausforderung. Sie nahmen wie insgesamt 225 Mitstreiter den Berglauf über 9,1 km von Neudorf zur höchsten Erhebung Sachsens in Angriff!

Der Start zum 32. Fichtelberglauf, gleichzeitig 24. offene Landesmeisterschaft (LM) im Berglauf, erfolgte Punkt 11:00 Uhr an der Spindelfabrik Neudorf (714 Meter ü. NN). Es sind ca. 500 Meter Höhendifferenz zu bezwingen, ehe man im Ziel auf dem Plateau des Fichtelberges (1.214,6 Meter ü. NN) angekommen ist. Zunehmend bedecktes, kühleres und windigeres Wetter begleiteten die Aktiven.

Als Erster tauchte Jan Beyreuther kurz nach der wirklich schnellen schnellsten Frau (s.u.) an der Bergstation der Fichtelbergbahn auf. In 45:57 min. belegte er Platz 3, gleichzeitig 3. Platz LM, seiner AK M35 und einen starken 26. Gesamtrang (20. LM). Überrascht hat Florian Ballmann, der sich in glatten 52 min. den 2. Platz (auch 2. Platz LM) AK U20m erkämpfte. Knapp dahinter folgte mit 53:08 min. Andreas Lang (11. AK M40 und 4. Platz LM). Last but not least wurde Lothar Marohn in 1:01:00 Std. Landesmeister seiner AK M65 (3. M65 gesamt). Gratulation zu den Leistungen!

Nicht unerwähnt bleiben soll der Sieg von Marc Schulze vom Citylaufverein Dresden (36:34 min.) und Ivana Sekyrová vom AK Sokolov (44:49 min.).