23. Drei-Talsparren-Marathon Eibenstock

Einer der schönsten "DTM", das konnte man von der 23. Auflage am Samstag, den 15. September 2018 sagen - sowohl von der -wie immer- toll organisierten Veranstaltung als auch vom Wetter, das erstmals seit Jahren nicht mit irgendwann strömendem Regen, sondern herrlichem Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen aufwartete.

10 Läuferbund-Mitglieder machten sich in der Früh auf den Weg nach Eibenstock. Mit ihnen insgesamt 1212 gemeldete Starter, von denen 1132 den Zieleinlauf schafften und erstmals die Finishermedaille in Empfang nahmen, davon 704 per Rad und 428 per Pedes.

Der Läuferbund kann auch Rad, das bewiesen zwei unserer Mannen auf der 50 km Mountainbikestrecke. Mike Scholz belegte in der AK Senioren 3 den 36. Platz in 2:16:37 Std. und Georg Scholz in der AK Männer Elite den 21. Platz in 2:28:20 Std.

Unsere weiteren Aktiven bewegten sich erfolgreich auf den Laufstrecken. Dort sprintete André Roth auf der 8 km Kurzstrecke zum 1. Platz AK M45, Grit Kornatz wurde 8. ihrer AK W50.

Die Hälfte unserer Aktiven entschied sich für die goldene Mitte, den Halbmarathon. Unser Schnellster mit 1:34:16 Std. und Sieger seiner AK M55 war Frank Kakies. Ebenfalls Erster seiner AK M65 wurde Lothar Marohn in 1:55:56 Std. In der gleichen AK schrammte Matthias Vodel in 2:14:31 Std. als vierter knapp am Podest vorbei. Ebenfalls Vierter wurde Philipp Linser in 1:36:15 Std. in der AK M35 und Michael Siegel kam in 1:38:51 Std. als 9. AK M30 rein.

Auf der Königsdisziplin, dem Marathon, vertrat uns Heiko Bartsch bestens, sah alle 3 Talsperren und bog in 3:45:22 Std. als 6. AK M50 auf die Zielgerade ein.

Von unserer Seite hätten es ein paar Starter/innen mehr sein können, doch dieses Jahr fiel das DTM-Wochenende mit dem Berlin-Marathon zusammen...

20180920083909